Parkinson-Diagnose bei Judas Priest-Gitarrist Glenn Tipton Parkinson-Diagnose bei Judas Priest-Gitarrist Glenn Tipton
Glenn Tipton, Gitarrist bei Judas Priest verabschiedet sich von der Bühne. Bereits vor 10 Jahren wurden bei ihm erst Anzeichen der Parkinson-Erkrankung festgestellt. Bis... Parkinson-Diagnose bei Judas Priest-Gitarrist Glenn Tipton

Glenn Tipton, Gitarrist bei Judas Priest verabschiedet sich von der Bühne. Bereits vor 10 Jahren wurden bei ihm erst Anzeichen der Parkinson-Erkrankung festgestellt. Bis heute spielte er aber jedes Konzert durch, als wäre nichts.
Heute veröffentlichte die Band ein Statement, in dem zu lesen ist, dass Glenn Tipton anspruchsvolle Parts nicht mehr spielen kann, und somit bei der kommenden „Firepower-Tour“ nicht mehr dabei sein kann. Er wird durch Andy Sneap ersetzt. Sneap ist Musikproduzent, Toningenieur, Gitarrist und Komponist. Seit 2006 ist Sneap wieder Mitglied der reformierten Band Sabbat, seit 2008 zudem Mitglied der Band Hell, die es schon Anfang der 1980er-Jahre gab.
Das neue Judas Priest Album „Firepower“ erscheint am 9. März 2018. Die gleichnamige Tour wird am 13. März in den USA beginnen. In Deutschland sind Judas Priest ab Juni auf den Bühnen zu sehen. Ohne Glenn Tipton. Obwohl er  ankündigt hat, weiterhin Teil der Band bleiben zu wollen. Auch eine Rückkehr auf die Bühne schließt Glenn Tipton nicht völlig aus.
Das Beitragsbild entstand beim Judas Priest Konzert 2015 in Stuttgart. Alle Bilder von damals gibt es hier zu sehen.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X