Das war das SWR3 New-Pop-Festival 2016 Das war das SWR3 New-Pop-Festival 2016
Anneta Politi und Mark Foster beim Startschuss für das SWR3-New Pop Festival 2016 Donnerstag, 15.09.2016. 18:25. Mark Foster und Anneta Politi geben den Startschuss für das... Das war das SWR3 New-Pop-Festival 2016

eroeffnung_npfAnneta Politi und Mark Foster beim Startschuss für das SWR3-New Pop Festival 2016

Donnerstag, 15.09.2016. 18:25. Mark Foster und Anneta Politi geben den Startschuss für das 22. SWR3-New Pop Festival.
Vor dem ausverkauften Kurhaus eröffnete dann Jess Glynne das Festival musikalisch. Die Anspannung des Publikums verwandelte sich sofort in super Stimmung. Von Beginn an klatschte das Publikum im Rhythmus der Songs mit. Die Begleitband von Jess Glynne half dabei, diesen auch immer beizubehalten. Bei „Rather Be“ gab es dann kein Halten mehr. Besser hätte man das New Pop Festival nicht eröffnen können. Ein „Best of“ Video vom Auftritt
gibt es auf der Website von SWR3.

jess_glynne_001Ausverkauftes Kurhausjess_glynne_004Jess Glynne

Danach wurde im Festspielhaus das „Special“ aufgezeichnet. Dieses wird am Freitag, den 23.09.2016 um 23:30 in der ARD ausgestrahlt. Mit dabei : u.a. Mark Forster, Tim Bendzko, Imany, Zara Larsson..und Marius Müller-Westernhagen.

Um 23:00 ging die Party im Theater weiter. In dieser wunderbaren Location trat Jamie Lawson auf. Leider konnte ich an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen. Deshalb hier nur der Link zum „Best of“ Video auf der SWR3-Website.
Und vom Hören-Sagen soll auch dieses Konzert genial gewesen sein. Jamie hat sogar das auf eine Stunde angesetzte Konzert überzogen.

Den 2. Tag eröffnete dann Louane. Die französische Sängerin, die eigentlich durch ihren Hit „Avenir“ schon etwas bekannter ist, überzeugte aus meiner Sicht nicht ganz so wie die bisherigen Künstler. Auch das Konzert selber wurde
nicht wie alle anderen live bei 1PLUS gezeigt. Diese Entscheidung wurde wohl erst in der Nacht dem SWR mitgeteilt. Das überwiegend junge Publikum wurde wirklich erst zum besagten Hit „Avenir“ in Stimmung versetzt.

louane_001Louane

Ganz anders dann das 2. Konzert im Festspielhaus. Matt Simons gab sich die Ehre. Der amerikanische Sänger entpuppte sich als Multiinstrumentalist. Piano, Keyboard, Saxophon und natürlich sein Gesang. Von Anfang an
war das Publikum mit Begeisterung dabei. Auch sein Konzert ging länger als geplant, weil er den Zugabe-Rufen
des Publikums nicht widerstehen konnte. Für mich das bisher beste Konzert. Hier der Link zum „Best of“ auf der SWR3 Website.

matt_simmons_005Matt Simons

Auf 21:00 Uhr ging es dann wieder rüber ins Theater. Dort trat Julian Perretta auf. Er war „Ersatz“ für Alessia  Cara, die krankheitsbedingt leider absagen musste. Aber al „Ersatz“ darf man Julian Paretta nicht bezeichnen.
Mit seinenm groovigen Sound begeisterte er das ausverkaufte Theater. Bei seinem Hit „Miracle“ gab es bei den Zuschauern im wundervollen Theater kein Halten mehr. Auch dieses Konzert war erstklassig.  Hier der Link zum „Best of“ – Video auf der SWR3-Website.

julian_parretta_002Julian Perrettajulian_parretta_004Ausverkauftes Theater Baden-Baden

Letztes Konzert des Abends war dann Dua Lipa. Auch hier war es mir leider nicht möglich live dabei zu sein. Dafür war ich Nachmittags an der SWR3 Live Bühne, auf der eigentlich alle Stars des New Pop Festival ihr Stelldichein gaben, und dazu noch einige Songs live performten. Auch hier die Eindrücke vom Hören-Sagen: Party für das jüngere Publikum. Im Gegensatz zu den zwei „verlängerten“ Konzerten beendete Dua Lipa ihr Konzert bereits nach 50 Minuten. Auch hier der Link zum „Best of“ – Video auf der SWR3-Website.

dua_lipa_002Dua Lipa auf der SWR3-Live Bühnedua_lipaDua Lipa auf der SWR3-Live Bühne

Der 3. Tag. Leider konnte ich nur bei den Strumbellas anwesend sein. Aber das hat sich sowas von gelohnt. Bestimmt kannte jeder den Hit „Spirits“. Klar perfomten Die Strumbellas diesen zum Ende ihrer Show. Aber….
Wer die Platte „Hope“ kennt, weiß dass es auch noch andere sehr gute Songs auf dieser gibt. Diese wurden live noch getoppt. Von der ersten Miunte an merkte man, das die Band einfach Spaß an dem hat was sie macht.
Gute Musik. Sie wollen mit dem Publikum eins werden. Dieses soll mitmachen. Wie beim Song „Wild Sun“. Nach kurzen Anleitung von Sänger Simon Ward singt dieses den Refrain mit.
Hier das „Best of“ auf der SWR3-Website.

strumbellas_008Simon Ward von den Strumbellas

Das anschließende Konzert im Theater von Adesse soll auch gut gewesen sein. Der Gastauftritt von SIDO setzte einen weiteren Höhepunkt.

Ein Super Festival ist schon wieder vorbei. Es wurde einem sehr viel geboten, alles war super organisiert. Ich freue mich auf 2017. Es findet vom 14.09.2017 bis 16.09.2017 in Baden-Baden statt.
Alle Bilder findet ihr unter Konzertbilder hier auf der Website und auf www.buehnengraben.de

Für alle, die die LIVE-Übertragungen nicht sehen konnten. Hier die Wiederholungstermine der Einzelkonzerte.

SWR-Fernsehen:

SWR3 New Pop Festival 2016 – die Einzelkonzerte, jeweils freitags ab 05.15 Uhr:

Freitag, 16.09.16 Jess Glynne
Freitag, 23.09.16 Jamie Lawson
Freitag, 30.09.16 Louane
Freitag, 07.10.16 Matt Simons
Freitag, 14.10.16 Julian Perretta
Freitag, 21.10.16 Dua Lipa
Freitag, 28.10.16 Walking on Cars
Freitag, 04.11.16 The Strumbellas
Freitag, 11.11.16 Adesse
Freitag, 18.11.16 Sigala

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X