HAMMERFALL – Hammer Of Dawn HAMMERFALL – Hammer Of Dawn
Pure Swedish Heavy Metal! Die Heavy Metal Vorreiter HAMMERFALL lassen wieder den Hammer schwingen und versprühen mit ihrem zwölften Studioalbum Hammer Of Dawn Power... HAMMERFALL – Hammer Of Dawn

Pure Swedish Heavy Metal!

Die Heavy Metal Vorreiter HAMMERFALL lassen wieder den Hammer schwingen und versprühen mit ihrem zwölften Studioalbum Hammer Of Dawn Power auf allen künstlerischen Ebenen!

Als HAMMERFALL 1997 ihr Debütalbum Glory To The Brave veröffentlichten, brachten sie nicht nur frischen Wind in die Metalszene, sondern schafften es auch, für einen gigantischen Aufschwung im traditionellen Heavy Metal zu sorgen.
Seitdem haben HAMMERFALL ein starkes Album nach dem anderen veröffentlicht. Diese unverwechselbare Kraft der Schweden, gepaart mit der großen Gabe unaufhaltsam ihren Weg weiter zu gehen findet sich auch auf Hammer Of Dawn wieder.
Dem Album ist in jeder Sekunde anzuhören dass die Band pandemiebedingt so viel Zeit wie noch nie hatte an jedem kleinen Detail zu arbeiten, was deutlich hörbar ist und das Album bei jedem Durchlauf stärker macht.

Hammer Of Dawn beginnt direkt mit einer Hymne, dem Opener Brotherhood“, der die tiefe Freundschaft der Bandleader Joacim Cans und Oscar Dronjak widerspiegelt, aber auch ein Shoutout an ihre treuen Templer weltweit ist. Der Titeltrack „Hammer Of Dawn“ besticht durch dröhnende Chöre, bebende, eingängige Riffs und einem brillanten Solo von Pontus Norgren, das jede Halle weltweit zum Beben bringen wird. Beide Songs stehen stellvertretend für das neue Studioalbum und verdeutlichen, dass HAMMERFALL auch nach fast 30 Jahren Bandgeschichte ihren Weg an die Spitze des Heavy Metal-Olymps fortsetzen. Nach den beiden Openern reiht sich ein Highlight an das andere. Songs wie „Reveries“, „No Son Of Odin“ und „Venerate Me“ – letzteres mit einem Gastauftritt von keinem geringeren als King Diamond – sorgen dafür, dass das Album als ein weiterer Meilenstein in die Karriere der Schweden eingehen wird.

Das neue Album wurde von Fredrik Nordström (Arch Enemy, In Flames, Opeth, Powerwolf u.a.) gemischt und gemastert, der auch das Schlagzeug aufgenommen hat. Die Vocals für Hammer Of Dawn wurden von Jacob Hansen (Volbeat u.a.) produziert, während die Gitarren von Pontus Norgren selbst, in Zusammenarbeit mit den Co-Produzenten Oscar Dronjak und Fredrik Nordström aufgenommen und produziert wurden.

Hammer Of Dawn präsentiert die schwedische Heavy-Metal-Speerspitze um Joacim Cans und Oscar Dronjak erneut in Bestform und ist ein stolzes Bekenntnis zu den Traditionen des Heavy Metal. Dabei zeigen sich HAMMERFALL moderner als je zuvor. Die ausgezeichnete Produktion des Albums strotzt nur so vor Kraft und verleiht den Songs den nötigen Punch!

Dies wird hiermit bestätigt. Schon beim einmaligen Durchhören gehen die Songs sowas wie ins Ohr und in  die Knochen. Hier die Tracklist.

01. Brotherhood
02. Hammer Of Dawn
03. No Son Of Odin
04. Venerate Me
05. Reveries
06. Too Old To Die Young
07. Not Today
08. Live Free Or Die
09. State Of The W.I.L.D.
10. No Mercy

Die Songs des neuen Albums schreien förmlich danach live präsentiert zu werden. Wir hoffen all, dass dies möglich sein wird. Denn Hammerfall gehen noch diese Jahr gemeinsam mit Helloween auf Tour:

HAMMERFALL live:
UNITED FORCES TOUR 2022
w/ Helloween

04.05.22 UK – Manchester / Manchester Academy
05.05.22 UK – London / Brixton Academy

28.06.22 HU – Budapest / Papp Laszlo Sportarena
29.06.22 AT – Vienna / Gasometer
30.06.22 CZ – Prague / O2
02.07.22 SK – Zvolenska Slatina / OLYMPIC Fields

08.09.22 DE – Berlin / Verti Music Hall
09.09.22 DE – Regensburg / Donau Arena
10.09.22 DE – Bamberg / Brose Arena
13.09.22 NL – Tilburg / 013
14.09.22 LU – Luxemburg / Rockhal
16.09.22 DE – Stuttgart / Schleyerhalle
18.09.22 PL – Katowice / MCK

13.10.22 BG – Sofia / Arena Armeec
09.12.22 DE – Frankfurt / Jahrhunderthalle
11.12.22 DE – Kempten / Big Box
13.12.22 CH – Zurich / Samsung Hall

03.02.23 ES – Barcelona / St. Jordi Club
04.02.23 ES – Madrid / Wizink Center

28.04.23 NO – Oslo / Sentrum Scene
29.04.23 SE – Gothenburg / Partille Arena
01.05.23 FI – Helsinki / Black Box
02.05.23 EE – Tallinn / Noblessneri Valukoda
05.05.23 DE – Bochum / Ruhrcongress
06.05.23 DE – Hamburg / Sporthalle

Zur Einstimmung hier ein paar Bilder von ihrem Konzert 2017 in der Filharmonie in Filderstadt.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X