Fischer-Z // 25.10.2017 // Stuttgart // Im Wizemann // Bericht Fischer-Z // 25.10.2017 // Stuttgart // Im Wizemann // Bericht
Fischer-Z // 25.10.2017 // Stuttgart // Im Wizemann // Bericht

Fischer-Z. Wann waren die doch gleich das letzte Mal in Stuttgart ??? Im Web konnte ich nach 1992 (Konzert im Longhorn, auf dem ich damals selber war) nur das Konzert in der Villa Berg 2004 finden. Also 13 Jahre her.
Dieses Mal also Im Wizemann. Gut gefüllt aber nicht ausverkauft durften viele der Zuschauer auch damals schon dabei gewesen sein.
Irgenwann zwischen 20:00 und 20:30 ging es dann los. John Watts und seine aus jungen Musikern bestehende Band betraten die Bühne. Als Starter bekamen wir den Song „Angel Of Gardenia“ serviert. Ein Songs aus John Watts 1997er Album „Thirteen Stories High“.  Es folgten ein Song von der aktuellen Fischer-Z Scheibe „Building Bridges“ „So Close“ . Nach Songs Nummer 3 ging es dann schnell raus aus dem Graben und ab ins Publikum. Es folgte einer der Höhepunkte des Abends: „Battalions of Strangers“ vom 1981er Album „Red skies over Paradise“. Düster. Er beschreibt den Verlust und die Verzweiflung des Krieges, verpackt in Rhythmus, hervorgehoben durch Bass und Schlagzeug, sowie das Zusammenspiel von Gitarre und Keyboard. Es folgten Songs aus vielen Alben von Fischer-Z und John Watts Solo-Pfaden. Breit gefächert von 1979 bis zum aktuellen 2017er „Building Bridges „.
Abschluss des Hauptgangs machte dann „Marliese“. Sein „Hit“ vom 1981er „Red skies over paradise“-Album.
Zum Nachtisch dann noch „Berlin“ und andere Perlen seines Schaffens. Und…Geburtstag wurde auch noch gefeiert. Der Gitarrist hatte just an diesem Abend seinen Ehrentag. Ihm wurde ein Geburtstagsständchen gesungen.
Dann war Schluss. Manche Zuschauer hätten sich gerne noch eine Verlängerung der „Nachtisch-Sektion“  gewünscht, aber dem war nicht so. Dafür gabs im Anschluss noch Autogramme.

P.S.:
Nachdem ich ja vom Sound beim Heather-Nova Konzert letzte Woche so begeistert war, kam die Abmischung von diesem Abend nicht ganz ran. OK. Etwas anderes Genre, aber ich denke es hätte etwas mehr „Dampf“ dahinter gehört.
Für mich ein tolles Konzert , dass mich in das Jahr 1992 zurückversetzte. Damals im LKA-Longhorn fand ich toll, dass John Watts als „Support“ für Fischer-Z eröffnete…Das wußte vorher keiner und alle waren überrascht.

 

Die Setlist gibts es dieses Mal als Bild, weil sie so schön gemacht ist:

 

Datum: 25.10.2017
Act: Fischer-Z
Örtlicher Veranstalter: MusicCircus

Und hier nun die Bilder des Abends:

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X